Funktionsweise VSA und Kooperationspartner

Funktionsweise VSA und Kooperationspartner>

Da der VSA als ehrenamtlicher Verein mit Öffentlichkeitsarbeit und PR beschäftigt ist, werden für die technische und organisatorische Abwicklung von Anlegerschutz-Projekten Kooperationen mit entsprechenden Experten geschlossen. Im Falle der Rückabwicklung von Lebensversicherungen hat der VSA eine Kooperation mit dem Unternehmen MBI geschlossen, um die Benutzerverwaltung, Datenanalyse der Polizzen sowie die Aufbereitung der Daten für Gutachten und rechtliche Vertretung abzuwickeln. Der VSA entschied sich dafür, mit MBI als Servicedienstleister zu kooperieren. MBI weist eine langjährige Erfahrung im Finanz und Versicherungsbereich auf. Zudem besteht eine ideale technische und personelle Infrastruktur für das Projekt Rückabwicklung von Lebensversicherungen.

Was ist mein Risiko? Kurz gesagt: Ihr Risiko übernimmt einer unserer Experten.

Unsere Experten prüfen für Sie Ihren möglichen Anspruch. Wenn eine Rückabwicklung möglich und wirtschaftlich sinnvoll ist, werden Ihre Ansprüche gegenüber der Versicherung durchgesetzt. Sie erhalten dafür ein umfangreiches Sachverständigengutachten, welches Ihre Ansprüche entsprechend untermauert. Obwohl diese professionelle Prüfung sehr umfangreich und zeitintensiv ist, verrechnen wir pro Anspruchsteller keinen pauschalen Kostenbeitrag, egal wie viele Lebensversicherungen Sie von uns überprüfen lassen. Im Gegenteil - wir übernehmen wir das volle Kostenrisiko und die Bezahlung für

- die Überprüfung Ihres Versicherungsvertrages sowie der Einschätzung der möglichen Prozesschancen durch einen Rechtsanwalt

- im Falle einer positiven Beurteilung die Kosten des Gutachtens bzw. eines Versicherungsmathematikers für die Erstellung der Berechnung 

- die Übernahme der Rechtsanwaltskosten für die Zahlungsaufforderung gegenüber der Versicherung

- Die Übernahme der Rechtsanwaltskosten für die ersten außergerichtlichen Verhandlungen mit Ihrer Versicherung betreffend die Rückabwicklung Ihres Vertrages und Zahlung des Rückabwicklungswertes

- Sollten wir klagen müssen und die Prozessaussichten aus Sicht des Rechtsanwaltes gut sein, übernimmt ein Prozesskostenfinanzierer die gesamten Kosten des Gerichtsverfahrens inkl. der Gerichtsgebühr (Pauschalgebühr).


Unterm Strich übernehmen wir Ihr gesamtes Kostenrisiko durch die Kooperation mit einem Prozesskostenfinanzierer. Dieser erhält dafür im Erfolgsfall – und nur dann – eine Erfolgsbeteiligung.